Immer wieder stellen Abnehmwillige die selben Fragen:

> Welchen Sport muss ich machen, damit mein Bauchfett weggeht?

> Wie bekomme ich meinen Hüftspeck u. meine Schwimmringe weg?

> Welche Diät funktioniert für das Abnehmen wirklich?

Viele Menschen sind sogar mit ihrem Äußeren ganz zufrieden, wenn da dieses fiese und unattraktive Bauchfett nicht wäre. Wie also kann man seine Fettpolster sicher und nachhaltig zum Schmelzen bringen?

Erstmal mein grundsätzlicher Tipp:

Tatsächlich ist es egal welchen Sport Sie betreiben, solange er ganzkörperlich ist und Sie bei den Einheiten richtig ins Schwitzen kommen. Aber dazu später noch etwas mehr.

Zunächst stelle ich Ihnen das 3-Stufen System für einen flachen Bauch vor. Diese 3 Stufen – hier dargestellt in Pyramidenform – sind die mit Abstand wichtigsten Punkte für Ihren Erfolg:

Wie Sie sehen, bildet die negative Kalorienbilanz das Fundament - sie ist am Wichtigsten und sollte bei allem was Sie tun absolute Priorität haben.

Die Beachtung der Stufen 2 und 3 wird Ihnen Ihre Transformation deutlich erleichtern und dafür sorgen, dass es unter keinen Umständen zum Jojo-Effekt kommt.

Einfacher geht es nicht! Sie erkennen, dass hier nirgendwo die Rede von “Diät”, Hungern oder Nahrungsmittelergänzung ist – derartige Dinge sind einfach nicht notwendig. Auch spezielle Sportgeräte, ein Fitnessstudio oder tausende von Sit-Ups spielen keine entscheidende Rolle.

.

Und was ist speziell mit dem Bauchfett?

Eines gleich im Voraus: targetierte Fettverbrennung funktioniert leider nicht und daher muss man den gesamtkörperlichen Fettanteil (KFA) reduzieren…

Dieser sollte bei Frauen/Mädels nicht höher als 20% bis 22% sein (Männer nicht mehr als 18%) und wenn Sie in den Bereich von 14% kämen, wäre das wirklich super. Für Männer sind max. 12% erstrebenswert.

Messen können Sie Ihren KFA mit einer Körperfettzange (Körperfett Kaliper) oder per Körperfett-Analyse beim Arzt.

Dass Sie bei Ihren Sporteinheiten ins Schwitzen kommen
und außer Atem geraten, ist ebenfalls wichtig…

Dadurch heben Sie Ihren Puls und die verursachte sog. Sauerstoffschuld bei diesem anaeroben Training lösen Sie einen “Nachbrenneffekt” aus. Ohne es zu technisch zu machen bedeutet dies, dass Sie bis zu 24 Stunden NACH dem Training aktiv Kalorien bzw. Körperfett verbrennen. Bei moderatem Jogging ist dieses Phänomen nicht gegeben.

Ihr Vorteil: stundenlange und öde Ausdauerübungen sind ein für allemal passé! Knappe und explosive Workouts, bei denen Sie richtig Zeit sparen sind der beste Weg zum Luxuskörper!

.

Ihre unumkehrbare Transformation…

Lassen Sie sich also animieren und beginnen Sie Ihre Transformation mit kalorienreduzierter sowie nährstoffreicher Ernährung und kontinuierlichen Sporteinheiten…

Egal ob z. B. Schwimmen, Sprint-Intervalle, Kampfsport, eine Mannschaftssportart, Radfahren, oder auch Spinningkurse – die ganzkörperliche Betätigung kann DEN Unterschied ausmachen. Ihr Kalorienumsatz – also die Menge an Kalorien, die Ihr Körper durch Bewegung und Lebenswandel verbrennt – ist hier richtungsweisend.

Übrigens:

Um mehr Körperfett zu verbrennen, können Sie sich
folgende Regel zunutze machen:

“Den Kalorienumsatz steigert man dadurch, indem man seinem Körper möglichst viel und intensive Bewegung gönnt.”

Damit Ihre Fettabbau-Pläne wirklich Früchte tragen und ein permanenter Effekt erzielt wird, sind regelmäßige Fitness-Workouts unverzichtbar…

Würde man sich nämlich nur auf eine kalorienreduzierte Ernährung verlassen, wäre der Verlust von wertvoller (und fettverbrennender) Muskelmasse die logische Konsequenz.

.

Das MNL Premium-Coaching

Einen leicht umsetzbaren und effektiven Kurs für ultraschnelle Fettverbrennung halten wir für Sie in der MNL-Methode bereit. Hier finden Sie eine hundertfach erprobte Anleitung effektiver inkl. Trainings- und Ernährungspläne zum einfachen Nachmachen: